Wir freuen uns, dass wir es auch in diesem Jahr wieder geschafft haben, gemeinsam mit den Schopfheimer Vereinen ein abwechslungsreiches Programm während der Ferien auf die Beine zu stellen.

Insgesamt 19 Veranstalter bieten Programmpunkte für Kinder/Jugendliche zwischen 5 und 17 Jahren an. Ab dem 22.6. werden die Flyer in den Kindergärten und Schulen verteilt werden - dann ist auch unser Online-Portal für Anmeldungen offen.

Unter www.schopfheim.feripro.de könnt ihr einfach und bequem alle Veranstaltungen durchsehen und euch auch darüber unkompliziert anmelden.

Wie immer darf sich jedes Kind / jeder Jugendliche an bis zu DREI Veranstaltungen anmelden. Anmeldeschluss ist dann am Sonntag, dem 16.7. Worauf dann auch am Montag darauf gleich die Auslosung bei den Veranstaltungen stattfindet, an denen sich mehr Kinder/Jugendliche angemeldet haben als Plätze frei sind.

Ab dem 17. Juni werden dann die Zusagen per Mail oder Post verschickt. In diesem Schreiben befinden sich dann auch die Kontaktdaten der Veranstalter. Solltet ihr zu einer Veranstaltung nicht gehen können, so meldet euch doch bitte fairerweise bei dem Veranstalter ab, damit er die Möglichkeit hat, ein Kind/Jugendlichen von der Warteliste mit dazu zu nehmen.

Wir wünschen euch viel Spaß !

 

Vom 05. - 07.05.2017 hatte das Jugendparlament Schopfheim nach einem Jahr nun das Zwischenseminar um Bilanz zu ziehen und sich für das kommende Jahr nochmals richtig vorzubereiten. Auch das neue Mitglied im JuPa - Ilir Kadrolli - kam mit auf das Seminar, was das kennen lernen untereinander vereinfachte. Geleitet wurde das Seminar von Luca und Lukas von der Landeszentrale für politische Bildung.

Das Wochenende sollte vor allem dafür genutzt werden anstehende Projekte weiter- /fertig zu entwickeln und sich neue Projekte zu überlegen, die während der Amtszeit noch umgesetzt werden sollten. Dies funktionierte sehr gut und das Jugendparlament konzentrierte sich vor allem auf die Planung des anstehenden Fußball - Grümpelturniers, die Planung des Grillfests im Sommer und beschlossen, das Jugendzentrum neu zu gestalten. Die Umgestaltung des Juz muss allerdings bis nach den Sommerferien warten, da die anderen zwei Projekte oberste Priorität haben. Durch die Gruppenspiele zwischendurch kam keine Langeweile auf und auch müde Mitglieder wurden irgendwann wieder munter.

Abends wurde die Zeit genutzt um am Lagerfeuer zu sitzen und Werwolf zu spielen - so kam der Spaß und die Freizeit auch nicht zu kurz.

IMG 0135 Gruppenarbeit zu den einzelnen Projekten
IMG 0112

Volleyball - Runde zum wach werden und um den

Kopf abzuschalten

IMG 0148 Gruppenübung "Marshmallow - Turm"
IMG 0124

Abends gemütlicher Ausklang mit der ganzen

Gruppe am Lagerfeuer

IMG 0179 Neues Gruppenfoto

Während unserer verlässlichen Ferienbetreuung 2016 hat das Medienzentrum in der ersten Woche einen Trickfilm - Workshop angeboten. Gemeinsam haben die Kinder einen Trickfilm entworfen, bei dem es um die Entstehung der Marsmenschen ging.

Der Workshop zur Enstehung des Films ging einen ganzen Tag plus einen Vormittag an welchem noch die Tonspur aufenommen und eingefügt wurde. Wir finden, dass der Film wirklich super gelungen ist! Anschauen lohnt sich!!

 

P.S.: Die Bilder unserer verlässlichen Ferienbetreuung 2016 findet ihr in unserer Galerie.

Seit heute hat das Juz wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet - der Urlaub ist vorbei....
Und schon geht es wieder los mit unseren verschiedenen Projekten:
Die Nachhilfe soll wieder starten und dafür suchen wir Jugendliche, die Interesse haben Nachhilfe zu geben. Selbstverständlich könnt ihr Euch auch melden, wenn ihr Nachhilfe braucht - einfach über facebook an Silke Juz oder ihr kommt vorbei oder meldet euch telefonisch unter 64090.
Wir möchten ab den Herbstferien auch wieder unser Sonntagssportangebot starten - dafür suchen wir Coaches die Lust haben sich mit Kindern zwischen 6-12 Jahren sportlich zu betätigen. Genauere Infos bekommt ihr bei uns im Juz - einfach vorbeischauen, oder ihr meldet Euch ebenfalls über facebook bei uns.

Das neu gewählte Jugendparlament hatte am Wochenende vom 17. - 19.06. ihr Einführungsseminar in Todtmoos Mättle. Ziel dieses Wochenendes war es, dass sich die Jugendlichen untereinander besser kennen lernen und ihnen eine Einführung in ihre Aufgaben und den allgemeinen Ablauf gegeben wird. Michi und Isabel von der Landeszentrale für politische Bildung haben das Seminar geleitet.

Es wurde zum Beispiel eine Gemeinderatssitzung nachgestellt, bei welcher die Jugendlichen unterschiedlichen Parteien zugeordnet wurde, deren Interessen sie dann auch vertreten mussten. Abdul, welcher den Bürgermeister spielte, hatte alle Hände voll zu tun, das Durcheinander und die unterschiedlichen Interessensvertretungen zusammen zu bringen. Etwas theoretischer wurde es dann, als gemeinsam besprochen wurde, wie am besten an Projekte herangegangen werden kann und auf was alles zu achten ist. Allerdings war auch dieser Theorieteil von Michi und Isabel so abwechslungsreich gestaltet, dass nie Langeweile oder rauchige Köpfe aufgetreten sind. Die Kennenlernspiele lockerten die Stimmung immer wieder auf und motivierten alle zum Weiter machen. Auch die gemeinsame Abendgestaltung, die meistens mit dem Kartenspiel Werwolf verbracht wurde, lies die Gruppe zusammen schweißen und sorgte für jede Menge Spaß.  

JuPa Gesprachsrunde

Gemeinsame Ideenfindung und Besprechung

der bereits erarbeiteten Projekte.

JuPa GRsitzung

Nachgestellte Gemeinderatssitzung

JuPa Ideenfindung

Welche Projekte kann das JuPa in seiner

Amtszeit stemmen? In welche Richtung laufen

diese Projekte?

All das wurde gemeinsam überlegt und

besprochen.

JuPa Projektumsetzung

Wie setzen wir Projektideen um?

Gemeinsame Erarbeitung der einzelnen

Schritte.

JuPa Sitzkreis

Was kommt als nächstes? Was wurde bisher

getan? Wo liegen unsere Prioritäten?

JuPa Spiel

Aber auch der Spaß kam nie zu kurz.

Spannende Spiele lockten die Kandidaten

aus der Reserve und machten müde

Gemüter wieder munter.

Hier ist der fertige Song für euch und ein paar Bilder aus dem Tonstudio!

Die Aufnahmen wurden mit Peter Reimtgut und den Jugendlichen gemeinsam gemacht - Reinhören lohnt sich auf jedenfall!

AktionswSchopfheim2015 01

AktionswSchopfheim2015 02

AktionswSchopfheim2015 03