Im Rahmen der Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) vom 29.7.18- 4.8.18 fand das Youth Camp in Vale of Glamorgan statt. Jugendliche aus Fécamp (Frankreich), Mousrcon (Belgien), Vale of Glamorgan (Wales) und Rheinfelden kamen zusammen und machten alle aktiv bei dem vorbereiteten Programm mit. Die Jugendliche konnten viele Eindrücke sammeln bei Besichtigungen der Hauptstadt Cardiff, dem walisischen Parlament, einer Wandertour durch walisische Grünflächen und vielem Mehr - aber das Wichtigste ist wohl das Band, welches zwischen den Jugendlichen entstand und ein Zeichen unserer Städtepartnerschaften sein soll.

1533410294834

DSC 0920Jugendbeteiligung ist seit der Änderung des §41a GemO (Beteiligung von Kindern und Jugendlichen) mehr und mehr im Mittelpunkt in der Arbeit mit Jugendlichen. Er besagt, das Jugendliche nicht nur an Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt sein sollen, sondern beteiligt werden müssen.  Zu diesem Zwecke fand am 10.7.2018 das erste Jugendrathaus in Rheinfelden statt.

Hierbei wurden 150 Jugendliche der 7. Klassen aus verschiedenen Schulen Rheinfeldens in das Rathaus eingeladen und ein Einblick in die verschiedenen Strukturen der Stadtverwaltung verschaffen. Es gab eine große Entdeckertour durch die verschiedenen Amtsbereiche und anschließend konnten wichtige Fragen an den Oberbürgermeister Herrn Klaus Eberhardt gestellt werden.

Das Projekt ist ein Vorläufer des Konzepts des 8er-Rats und soll zum einen Jugendliche der 7. Klassen (später 8. Klassen) politisch sensibilisieren und dabei helfen sich für ihren Lebensraum zu sensibilisieren, d.h. den Jugendlichen bewusst machen, in welcher Art sie sich kommunalpolitisch beteiligen können. und zum anderen die Beteiligung zu fördern.

DSC 0926

DSC 0924

DSC 0862

 

 

 

Um Jugendliche für Fairplay zu sensibilisieren, organisieren sechs Kommunen aus der Region Hochrhein/Fricktal wieder Streetsoccer-Turniere.
Mit dabei sind:
Rheinfelden (Baden)
Bad Säckingen

Murg
Pratteln (CH)
Rheinfelden (CH)
Möhlin (CH)

Dabei wird Fairplay großgeschrieben: Pro Spiel können neben drei Punkten für einen Sieg auch weitere drei Punkte für faires Verhalten gewonnen werden. Den jugendlichen Fußballern wird dabei einiges zug

etraut: Die Fairplay-Regeln vereinbaren sie untereinander, für deren Einhaltung sind sie selbst verantwortlich. Es gibt keine Schiedsrichter. Nach jedem Spiel bewerten die Teams gegenseitig ihr jeweiliges Verhalten unter der Aufsicht unabhängiger Spielbeobachter. Jugendliche merken schnell, dass sich Siege nur lohnen, wenn sie fair errungen werden.

Es finden dieses Jahr drei Qualifikationsturniere am Hochrhein und im Fricktal statt: Am Dienstag, 1. Mai im schweizerischen Pratteln, am Sonntag, 6. Mai im schweizerischen Möhlin, sowie am Samstag, 30. Juni in Bad Säckingen.

In den drei Quali-Turnieren qualifizieren sich neben den Gesamt- auch die jeweiligen Fairplay-Sieger für den Regio-Cup, der in diesem Jahr am Samstag, 15. September in Trimbach bei Olten (CH) ausgetragen wird. Dort treffen die Hochrhein-/Fricktal-Teams wieder auf Teams aus der Nordwest-Schweiz und können sich für den Swiss-Cup am 27. Oktober in Huttwil (Kanton Bern, CH) qualifizieren, der Schweizer Meisterschaft im Straßenfußball. In Huttwil wiederum werden mehrere Teilnehmer für den europäischen Intercity-Cup (Ort noch unbekannt) ausgespielt, einem Straßenfußball-Turnier mit Teams aus verschiedenen Ländern.

Kein FAIR-PLAY ohne FAIR-PAY!!!
Alle beteiligten Kommunen fühlen sich dem Fairtrade-Gedanken verpflichtet. Bei den Streetsoccer- Turnieren kommen ausschließlich fair gehandelte Bälle zum Einsatz, sowohl als Spielbälle auf dem Platz, wie auch als Preise bei den Siegerehrungen.

Unter dem Motto "Bunt find ich gut!" findet vom Dienstag, 6.3. bis Donnerstag, 15.3.2018 die 4. Rheinfelder Präventionsdekade statt.

Wir wollen uns für eine bunte Gesellschaft einsetzen und über viele verschieden Angebote Jugendliche und Erwachsene anregen, sich mit dem Thema Rassismus, Extremismus und Radikalisierungstendenzen in unserer Stadt auseinanderzusetzen. Die mehr als 20 Einzelveranstaltungen, sind über einen Zeitraum von 10 Tagen (= eine Dekade) verteilt.

Titelseite Bunt find ich gutAngebote aus dem Programm:

  • Auftaktveranstaltung für 7. + 8. Klassen im Campus
  • Mein, Dein, unser! Teilhabe von Jugendlichen am Stadtgeschehen (Schulsozialarbeit)
  • "Vom ich zum wir – die Zukunft wartet nicht" Vortrag mit Podiumsdiskussion u.a. mit OB Eberhardt
  • Fußballturnier "Kicken für Toleranz"
  • Treffen zur Stärkung der SMV in Rheinfelden
  • Kunstaktion "Mit Farbe gegen Rassismus" (Kunstküche St. Josefshaus)
  • Stationenlauf zum Thema Nationalismus vs. kulturelle Vielfalt im offenen Jugendtreff im zentralen Jugendhaus
  • Meine.Deine.Unsere.Stadt - Demokratie im öffentlichen Raum (SAK Mobile Jugendarbeit)
  • Forumtheater "Zivilcourage" mit Tempus fugit
  • Wanderausstellung "Der z/weite Blick" vom Archiv der Jugendkulturen e.V. Berlin
  • Dance-Weekend im Jugendhaus mit Mentor Shalijani, Weltmeister im Breakdance
  • Frauen-Kultur-Frühstück
  • Vorträge zu Radikalisierung und zu Populismus

und einiges mehr.

Hier gibt es das gesamte Programm als Download.

 

Auch mal wieder dieses Jahr veranstaltete das Jugendreferat Rheinfelden vom 3.7.2017 bis 11.7.2017 eine Ferienfreizeit für unsere Jugendlichen. Wir waren mit 14 Jugendlichen (gerne wären auch mehr mit) in Cervia in Italien, einer kleinen Stadt an der warmen und sonnigen adriatischen Küste. Neben kulturellen Besichtigungen und tollen Teambuilding-Aufgaben, sowie einem Besuch in einem Wasserpark, kam man auch oft dazu an den Strand zu gehen und das Meer zu genießen.

 

FreizeitCervia2FreizeitCervia1FreizeitCervia3Bild2

Sommerferienprogramm

Das Jugendreferat der Stadt Rheinfelden (Baden) ist die Koordinationsstelle für das alljährliche Kinderferienprogramm in den Sommerferien. Seit über 30 Jahren veranstalten wir in Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen und Verbänden, Organisationen und Ehrenamtlichen ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder, die ihre Sommerferien zu Hause in Rheinfelden (Baden) verbringen. Mehr als 100 Angebote, darunter verschiedene Kreativangebote, Sport- und Spielaktivitäten, erlebnispädagogische Aktionen, Erkundung unserer Stadt und vieles anderes mehr, lassen garantiert keine Langeweile bei den Kindern aufkommen.

 Weiter Informationen und Anmeldung hier:

http://www.unser-ferienprogramm.de/rheinfelden/index.php

SFProgramm

 

Mit vielen Akteuren aus dem Netzwerk heraus konnte auch dieses Jahr ein buntes und vielseitiges Programm für die 3. Rheinfelder Präventionsdekade vom 21.-30.03.17 zusammengestellt werden.

 

Es wurde erneut ein gesellschaft­lich sehr aktueller Themenschwerpunkt ausgewählt: Gewalt und sexualisierte Gewalt unter Jugendlichen. Ein Schwerpunkt wird insbesondere der Themenbereich der sexualisierten Gewalt sein. Zum einen muss der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch von Erwachsenen gewährleistet sein, zum anderen gilt es aber auch sexuelle Übergriffe Jugendlicher untereinander zu thematisieren.

PraevDek3