Froschknig

Deutschland, 2008

Regie: Franziska Buch

Drehbuch: Uschi Reich und Friederike Köpf nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm

Kamera: Alexander Fischerkoesen

Musik: Enjott Schneider

Darsteller: Sidonie von Krosigk, Friedrich von Thun, Richy Müller u.a.

Produktion: Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH im Auftrag des SWR / ARD

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: o.A.

Stichworte: Märchen

Länge: 59 Minuten, Spielfilm Farbe OF

 

 

Prinzessin Sophie wird 18 Jahre alt. Salutschüsse, jubelnde Prinzen und Prinzessinnen, ein strahlend schönes Geburtstagskind, Geschenke – ein Rokoko-Idyll. Doch ein Schatten liegt über diesem Tag. Sophie soll den reichen Prinzen Friedrich heiraten, um das marode Königreich ihres Vaters zu retten. Ausgerechnet das Vermächtnis ihrer geheimnisumwitterten verstorbenen Mutter – eine goldene Kugel – bringt Bewegung in die Lebenspläne, die der gestrenge König für seine jüngste Tochter gemacht hat. Denn die Kugel soll Sophie helfen, der Stimme ihres Herzens zu folgen. Das Geschenk fällt – wie es sich für das Märchen der Brüder Grimm gehört – ins Wasser. Der Froschkönig rettet die Kugel und verschafft sich frech Zugang zu Tisch und Zimmer der schönen Prinzessin. Doch als der Frosch in ihr Bett springt, entfaltet die Kugel ihre Wirkung: Sophie erlöst den Froschkönig, widersetzt sich ihrem Vater und aus der kindlichen Prinzessin wird eine selbst¬bewusste junge Frau, die ihren Weg in der Welt finden will.

Bestellnummer: 10

 

Das_tapfere_Schneiderlein

Deutschland, 2008

Regie: Christian Theede

Drehbuch: Leonie und Dieter Bongartz nach dem gleichnamigen Märchen von den Gebrüdern Grimm

Kamera: Phillipp Thimme

Musik: Peter W. Schmitt

Darsteller: Kostja Ullmann, Axel Milberg, Karoline Schuch, Dirk Martens, Hannelore Hoger u.a.

Produktion: Zieglerfilm Köln im Auftrag des NDR / ARD

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: o.A.

Stichworte: Märchen

Länge: 59 Minuten, Spielfilm Farbe OF

 

 

Sieben auf einen Streich – auch wenn es nur Fliegen waren – hat der Schneider David erlegt und zieht unerschrocken in die Welt hinaus. In Windeseile verbreitet sich die Kunde seiner Tat im ganzen Land bis zum Königshof. Für König Ernst kommt ein jugendlicher Held wie gerufen: Vielleicht ist er ja der ersehnte Retter, der das Reich von zwei Riesen, einem wilden Einhorn und einer gefährlichen Wildsau befreien kann. Meistert David alle drei abenteuerlichen Prüfungen, verspricht ihm der König nicht nur die Hälfte seines Reiches, sondern auch die Hand der wunderhübschen Prinzessin Paula.

Bestellnummer: 7

 

Knig_Drosselbart

Deutschland, 2008

Regie: Sibylle Tafel

Drehbuch: Anja Kömmerling, Thomas Brinx nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm

Kamera: Armin Alker

Musik: Enjott Schneider

Darsteller: Ken Duken, Jasmin Schwiers, Felicitas Woll, Arthur Bruss u.a.

Produktion: Kinderfilm GmbH im Auftrag des HR / ARD

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: o.A.

Stichworte: Märchen

Länge: 59 Minuten, Spielfilm Farbe OF

 

 

„König Drosselbart“ erzählt die Geschichte von der stolzen und hochmütigen Prinzessin Isabella von Geranien, deren Vater sie vermählen möchte. Doch an jedem Anwärter hat sie etwas auszusetzen. Sogar den edlen Richard von Begonien weist sie zurück und verspottet ihn als „König Drosselbart“. Der König ist so verärgert, dass er seine Tochter mit dem erst besten Spielmann vermählt und aus dem Schloss jagt. Gedemütigt muss die Schöne von nun an in einer kleinen Hütte leben und Geld verdienen, um nicht zu verhungern. Doch Isabellas bettelarmer Ehemann ist nicht der, für den sie ihn hält. Im Kostüm des einfachen Spielmanns möchte Richard seiner Auserwählten den Hochmut austreiben.

Bestellnummer: 9

 

Tischlein_deck_dich

Deutschland, 2008

Regie: Ulrich König

Drehbuch: David Ungureit nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm

Kamera: Ludwig Franz

Musik: Andreas Weidinger, Christoph Zirngibl

Darsteller: Remo Schulze, Linn Sara Reusse, Christian Politi, Franz-Xaver Brückner, Ingo Naujoks, Winfried Glatzeder u.a.

Produktion: Askania Media Filmproduktion GmbH im Auftrag des WDR / ARD

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: o.A.

Stichworte: Märchen

Länge: 57 Minuten, Spielfilm Farbe OF

 

 

Der ungeschickte Max Klopstock will seinem Vater und seiner geliebten Lotte beweisen, dass er zu etwas nütze ist. Auf den Spuren seiner beiden älteren Brüder zieht er in die Welt hinaus, um ein Handwerk zu erlernen. Nachdem Max von einer Räuberbande überfallen wurde, findet er bei einem bettelarmen Schneiderehepaar Unterschlupf, das den jungen Burschen nur widerwillig als Lehrling aufnimmt. Als durch Max’ Einfallsreichtum der beleibte und betuchte Bürger Hagen endlich passende Beinkleider bekommt, wendet sich das Blatt: Die neuartigen Hosen mit Latz kommen groß in Mode und die Schneiderleute werden reich. Am Ende der Lehrzeit schenkt ihm der dankbare Schneider einen Zauberknüppel. Wie Max verlassen auch seine Brüder großzügig beschenkt ihre Lehrmeister: Jockel besitzt nun einen Tisch, der sich selbst mit wunderbaren Köstlichkeiten deckt, und Emil einen Goldesel. Zufällig treffen sich die Brüder in einem Wirtshaus, dessen Besitzer es auf Esel und Tisch abgesehen haben. Doch die gierige Wirtin und ihr Mann übersehen glatt den schlagkräftigen „Knüppel aus dem Sack“.

Bestellnummer: 3