Drucken

Am Sonntag, den 13. Oktober hatte das Jugendparlament Schopfheim zum "sunday for future" - Einer Müllsammelaktion entlang der Wiese und in der Innenstadt aufgerufen.

Bei traumhaften Wetter trafen sich dann, leider weniger Menschen als erwartet, um gemeinsam Müll zu sammeln. Schlussendlich wurden zwei Routen abgelaufen. Die Eine Route führte von der Firma Würth an der Wiese entlang bis zum FV Fahrnau, die zweite Gruppe ging vom selben Startpunkt aus Richtung Altstadt, über den Marktplatz, Stadtpark und dann an der Friedrich-Ebert-Schule vorbei auch zum FV Fahrnau. Bei den Bürgerinnen und Bürgern die alle bei dem tollen Wetter unterwegs waren fand die idee großen Anklang und nur Lob. Das Motto "Wir demonstrieren nicht nur, sondern tun auch was" führte nur zu positiven Rückmeldungen.

Gesammelt wurden von den ca. 30 Personen insgesamt 7 große Müllsäcke voll mit allem Möglichen,darunter vor allem natürlich vielen Zigarettenkippen und Plastikmüll. Auch Glasflaschen wurden viele aufgesammelt.

Der FV Fahrnau versorgte dann im Anschluss die fleißigen HelferInnen noch mit Getränken und leckerem Fleischkäse oder Wienerchen mit Kartoffelsalat. Die Greifzangen, Müllsäcke, Handschuhe und weiteren Utensilien wurden von der Stadt Schopfheim zur Verfügung gestellt.

Im Frühjahr 2020 soll dann nochmals eine Müllsammelaktion stattfinden, in der Hoffnung dieses Mal auf mehr fleißige HelferInnen zählen zu können.

20191013 141010 klein 20191013 141110 klein
20191013 142249 klein 20191013 152147 klein